Inspirationsquelle Lehm

Erde ist der Stoff mit dem ich mich auseinandersetze. Mich interessieren ihre Charakterzüge und die damit einhergehenden Ausdrucksmöglichkeiten. 

Ich biete Unternehmen, öffentlichen Institutionen und Privatpersonen ...

1. Öffentliche Lehmkunst-Aktionen
2. Lehm-Ateliertage für Kinder
3. Team-Building-Aktionen
4. Öffentlichkeitswirksame Ausstellungen in Ihren Räumlichkeiten
5. Auftragsarbeiten für Ihre Räume oder Außenbereiche

Wie kann ich Ihr Vorhaben unterstützen?
eMail


Hinter der Erde

STELLWERK Bargteheide, 2019

Es sind Arbeiten, die die Transparenz von Erde, deren Zerstörung, ihr inneres Wesen und das Danach thematisieren.
Da sind die tomografisch offengelegte Farbenwelt von Tonklumpen sowie lichterfüllte und mit hervor­quellenden Erdwülsten gefüllte Risslandschaften. Erde wird in Pixel umgewandelt.

Der in der Erde liegende Müll im Vorgarten des Ausstellungsortes wird verarbeitet.
Feuer hinterlässt eine verkohlte Oberfläche mit offenliegenden Fraßgängen.
Erde wird als dünnhäutiges durchblutetes Gewebe dargestellt. Der Leichnam ist geschmückt.

Die zentrale Botschaft: Schätze und achte die Erde auf der du lebst.




Sezierung

Polyculture: Parcours d'art contemporain, Ferme de Vernand, Frankreich, 2018

Der Boden – ein sezierter Organismus bestehend aus Grasnarbe, granithaltigem Boden und Fels. Ein aus der Tiefe entstandenes Werk, das wieder geordnet verschwindet und kaum zivilisatorische Spuren hinterlässt. Ein Aufruf zum verantwortungs-
vollen Umgang mit unserer Erde.  info




Eigensinn

Musée des Confluences Lyon, Eingangsszeno-
grafie für die Ausstellung
«Ma terre premiére - pour construire demain», CRATerre. 2016 

Thematisiert ist der Eigensinn lehmigen Bodens. Sind die letzten Handzüge vollbracht übernimmt das Material die weitere Bearbeitung der Werke.
Ein Gewirr aus Trockenrissen durchkreuzt die Oberfläche.




Grenzgänger

Cité des Sciences et de l'Industrie Paris, Begleitausstellung zur Ausstellung «Ma terre premiére - pour construire demain», CRATerre. 2009

Lehm, ein Grenzgänger zwischen der flüssigen, plastischen und festen Zustandsform hinterlässt Spuren beim Zustandswechsel.
Wasser als Fluid kreiert dabei Schichtungen, Risse, Erosionen, Wülste und Tropfen. 




Workshops

2006, Barichara/Colombie: 3-tägiger Workshop während der internationalen Konferenz für Lehmarchitektur